Suche
  • Dr. Megan Wester

Was ist ein Haifischzahn?

Aktualisiert: Juli 23

In diesem Artikel erfährst du, warum der Milchzahn deines Kindes manchmal nicht ausfällt, obwohl der neue bleibende Zahn bereits zu sehen ist, und was man dagegen tun kann.

Haifischzahn: Bleibender Zahn bricht hinter Milchzahn durch
Haifischzahn

Viele Eltern erschrecken beim Anblick des ersten bleibenden Zahns im Mund ihres Kindes, denn manchmal ist er bereits hinter dem Milchzahn zu sehen, obwohl dieser noch nicht ausgefallen ist.

Das nennen wir Kinderzahnärzte einen Haifischzahn.


Warum sind Milchzahn und bleibender Zahn manchmal gleichzeitig zu sehen?

Die Position des bleibenden Schneidezahns im Kiefer ist bei manchen Kindern anatomisch weiter innen (Richtung Zunge) als die Wurzel des Milchschneidezahns.

Der bleibende Zahn wächst also, ohne die Wurzel des Milchzahns aufzulösen. Dadurch wird der Milchzahn nicht oder nur teilweise zum Wackelzahn.


Muss man Haifischzähne entfernen?

Dies kommt auf den Lockerungsgrad des Milchzahns an. Ist er bereits etwas gelockert, bekommt dein Kind die Hausaufgabe, zwei Wochen lang jeden Tag fest daran zu wackeln. Immerhin ist dies der erste Wackelzahn und für Kinder ist es eine einmalige Erfahrung, diesen stolz präsentieren zu können.

Ist der Zahn noch sehr fest und lässt sich auch durch fleißiges Hin- und Herwackeln nicht weiter lockern, müssen wir manchmal nachhelfen. Bitte beachte, dass dies für dein Kind oft die erste zahnärztliche Behandlung ist und, gerade wenn der Milchzahn noch sehr fest ist, eine Lokalanästhesie nötig werden kann. Für die meisten Kinder ist es kein Problem, aber einige finden diese erste Zahnarzterfahrung nicht so toll. Hier findet ihr Tipps, damit euer Besuch beim Zahnarzt ein voller Erfolg wird.

Du kannst deinem Kind also sehr helfen, wenn ihr den Milchzahn ganz gezielt lockerwackelt, so weit dies möglich ist.


Was sollte ich noch über Haifischzähne wissen?

Sobald der Milchzahn entfernt ist, wird der bleibende Zahn durch den Zungendruck an die richtige Position gestellt. Entgegen der Befürchtung mancher Eltern ist in diesem Fall also keine Spange nötig.

Üblicherweise sind die unteren Schneidezähne betroffen, aber auch andere Zähne können als Haifischzähne neben den Milchzähnen durchbrechen.

Haifischzähne stellen eine Putznische dar. Deshalb solltest du deinem Kind in dieser Zeit die Zähne sehr gründlich nachputzen, um Karies und Zahnfleischentzündungen zu vermeiden. Wenn du eine Motivationshilfe für das tägliche Zähneputzen mit deinen Kindern brauchst, ließ dir unbedingt diesen Artikel durch. Wenn du wissen möchtest, welcher Mindsetshift dir beim abendlichen Zähneputzstress helfen kann, klicke hier.


Fazit

Bleibende untere Schneidezähne brechen manchmal hinter den Milchzähnen durch, ohne dass diese von selbst ausfallen. Dies ist anatomisch bedingt und nichts Schlimmes. Allerdings solltest du in dieser Zeit auf eine sehr gute Mundhygiene deines Kindes achten. Ist der Milchzahn bereits etwas locker, kann dein Kind ihn durch festes Wackeln selber herauswackeln. Bei festen Milchzähnen kann der Zahnarzt manchmal nachhelfen. Nachdem der Milchzahn ausgefallen ist, wird der bleibende Zahn durch den Druck der Zunge an die richtige Position gestellt.

2,395 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen